Wort zu den Monaten Juni/Juli/August 2021


 

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass Gott uns gar nicht zuhört?

Wie bitten und beten, doch irgendwie scheint Gott nicht zu antworten.

Die Losung des Monats August gibt uns vielleicht eine Lösung für unsere Gedanken.

Es heißt im 2. Buch der Könige: Neige, Herr, dein Ohr und höre! Öffne, Herr, deine Augen und sieh her!

Die Geschichte dahinter ist schnell erzählt. Jerusalem wird von einen sehr großen Heer belagert. Hiskia und Sanherib, die beiden Könige, die sich gegenüber stehen, tauschen Botschaften aus – und Sanherib macht sich über Hiskias Glauben, dass Gott ihn aus dieser ausweglosen Situation retten werde, lustig. In etwa sagt er: „Kein Gott eines anderen Volkes hat ihnen geholfen, wieso sollte gerade dein Gott dir gegen mich helfen?“

Hiskis betet mit den Worten, die unsere Losung sind. Er beschreibt Gott seine Lage und fragt, was er tun soll.

Gott antwortet nicht direkt, er schickt Jesaja.

Das könnte unsere Antwort sein: Gott schickt uns Menschen, die uns helfen, den richtigen Weg zu finden.

Eine Antwort direkt von Gott zu erwarten, wäre vermessen, denn Gott handelt durch Menschen an anderen Menschen.

Ich wünsche uns allen, dass wir auf die richtigen Menschen hören, auf diejenigen, die uns helfen, den richtigen Weg für uns zu finden,

                            Ihr Pfarrer Rolf Kiwitt

 

 

 

 

 

 

    Downloads




    Zurück