Wort zu den Monaten Dez. 2020/Jan. + Febr. 2021


Jahreslosung 2021 "Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!"

"Ja, aber das sind wir doch!“, so werden die meisten Menschen sagen, wenn sie die Losung des kommenden Jahres hören.
„Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ so lässt uns Jesus im Lukasevangelium hören.

Und wir haben sicher Recht mit unserem Einwand, dass wir barmherzig sind. Wir geben doch für „Brot für die Welt“; wir spenden für „bethel“; wir setzen uns ein für den „wwf“, die „Aktion Sternentaler“, die „Aktion Mensch“ und wie sie alle heißen mögen.
Ja, wir sind in unseren Augen sehr barmherzig, besonders in der Advents- und Weihnachtszeit. Da geht jeder Spendenaufruf so sehr ans Herz, es ist unglaublich. Und wenn dann noch ein hungerndes Kind in Afrika im Bild ist, dann öffnet sich selbst das verschlossenste Portemonnaie. Weihnachten steht vor der Tür, da müssen wir doch barmherzig sein.

Wenn Jesus das meint, dann können wir seinen Gedanken vergessen.
Es geht ihm nicht um eine kurze Zeitspanne, in der wir mit unserem Geld meinen, etwas ändern zu wollen.

Es geht um Gottes Barmherzigkeit, an der wir uns ständig ein Beispiel nehmen sollen.
Es geht nicht nur darum, dass ich mit meinem Geld versuche, etwas in der Welt ändern zu wollen.
Es geht nicht allein darum, dass wir in unseren Familien barmherzig sind, denn das schaffen wir oft.
Es geht um denjenigen, der eine Tür weiter wohnt.

Gott sorgt für uns und er sorgt sich um uns, ständig, das ist seine Barmherzigkeit.
So sollen wir denen, die mit uns im der Straße, im Ort, im Land wohnen begegnen.
Kennen Sie den, der hinter der nächsten Tür wohnt? Ja? Gut so!
Nein? Der grüßt nicht einmal? Vielleicht ist es an uns, den ersten Schritt zu machen und zu grüßen.
Gottes Barmherzigkeit war vor uns da, wir haben sie geschenkt bekommen. Ein Vorbild für uns? Ich wünsche es uns!
Ich wünsche uns allen ein gesegnet Jahr 2021!
                                                            Ihr Pfarrer Rolf Kiwitt

 

 

 

 

 

    Downloads




    Zurück