Wort zu den Monate Dezember 2018, Januar u. Februar 2019


 

Jahreslosung 2019

 

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34, 15

Ich schaue mir die Nachrichten an: Kriege da und dort, Tote da und dort, Feuer, Schießereien, Katastrophen und und und.
Es ist egal, auf welchem Sender ich den Nachrichten zuschaue, der Unterschied ist nur klein.
Und in der Zeitung dasselbe Bild: Mord, Tod, Krieg, Streit bestimmen die ersten Seiten.

Vielleicht ist es richtig, dass nur schlechte Nachrichten „gute“ Nachrichten sind; mit dem Gedanken an die sogenannte „heile Welt“ können Journalisten „keinen Blumentopf“ verdienen.
Doch es ist schon ermüdend, immer nur schlechte Nachrichten lesen zu müssen.
Nein, da habe ich einen Fehler gemacht: In den Ortschaften geht er fast immer gut zu. Die Feste der Vereine ist prima besucht, das Programm war umwerfend, bei Karnevalsveranstaltungen sind die Witze gelungen und die Stimmung famos.

In den Vereinen scheint es keinen Streit und keinen Krach zu geben - doch das wissen wir anderen, die im Ort wohnen, meistens besser.
Ja, Streit und Auseinandersetzung überall, wo ich hinsehe.

Wie gut tut es da, die Losung des nächsten Jahres zu lesen!
Suche den Frieden und jage ihm nach!
Der Friede Gottes ist gemeint. Er ist so anders als unser Friede, den wir hier bei uns kennen.
Bei uns bedeutet „Friede“ meistens nur „Abwesenheit von Streit“.
Gottes Friede ist mehr. Er wirkt tief in die Herzen derer, die ihn zulassen.
Er kann uns versöhnen mit denen, die so anders sind als wir, mit denen wir Streit haben.
Die Auseinandersetzung wird dann nicht vergessen, doch der Friede Gottes ist größer und steht über der „kleinlichen“ menschlichen Streiterei.

Vielleicht können wir etwas von Gottes Frieden erahnen, wenn wir einem Baby beim Schlafen zusehen. Es liegt völlig entspannt und ohne Sorgen da.
Dieser Zustand ist dem Frieden, dem wir nachjagen sollten, vergleichbar.
Und wir sollen ihn nicht nur für uns erreichen, sondern auch für die Menschen in unserer Welt auch.
Ich will diesem Frieden nachjagen, im kommenden Jahr und weiter in meinem Leben.  Ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2019

 

Pfarrer Rolf Kiwitt




Zurück